Previous
Next
zurück zu Aktuelles

Beeindruckende Daten-Intelligenz bringt Wandel in der Augenheilkunde

Harmony Screen

Digitale Vernetzung meistert Herausforderungen und eröffnet Chancen

Ophtalmologen und Optometristen werden zunehmend digitaler und die neue cloud-basierte und herstellerunabhängige Software von Topcon ermöglicht ihnen diesen nötigen Schritt. Harmony setzt Maßstäbe, wie bestehende Herausforderungen des Datenmanagements und der Kommunikation zu lösen sind, die Augenoptiker, Augenärzte- und kliniken sowie Krankenhäuser alltäglich erleben. Darüber hinaus liefert die Software schon jetzt Möglichkeiten für die augenärztliche Versorgung von Morgen. Harmony ist der innovative Vorreiter der digitalen Vernetzung und einzigartig am Markt. 

Die Software erlaubt es Ärzten, Messwerte zu interpretieren und Diagnosen zu stellen, ohne dass der Patient bei ihnen in der Praxis vorstellig geworden ist. Das entlastet die Ärzte und verbessert die Effizienz der Praxis. Diese konsequente Form der Vernetzung sorgt dafür, dass verschiedene Augenexperten und Praxisstandorte in enger Zusammenarbeit auch in Zukunft die augenärztliche Versorgung auf dem bekannt hohen Niveau gewährleisten und Versorgungslücken verhindern können.

Topcon stellt sich auf die Zukunft ein und ist lösungsorientierter, vernetzter und digitaler geworden – der Produktlaunch von Harmony ist ein konsequenter Schritt in diese Richtung. Geschäftsführer Dirk Dembski weiß, dass es heute um mehr geht als um Kompetenz und Technik: „Ohne vernetzte Lösungen können unsere Kunden ihren Weg nicht mehr erfolgreich bestreiten. Wir haben verstanden, dass eine perfekte Geräteausstattung heute in vielen Fällen zu wenig ist. Die Technik muss auch perfekt miteinander harmonisieren: dafür haben wir uns neu aufgestellt und unter anderem die Software-Lösung Harmony entwickelt.“

Workflow in Echtzeit

Harmony ermöglicht einen Workflow in Echtzeit, der Patienteninformationen nahtlos und sicher von elektronischen Patientenakten der Praxen direkt zum jeweiligen Gerät und zurück fließen lässt. Unabhängig von Typ, Hersteller und Standort sind alle beteiligten Geräte über Harmony in eine webbasierte Plattform eingebunden, die zudem die Integration von Künstlicher Intelligenz und telemedizinischen Angeboten unterstützt. Den einzigartigen Mehrwerten in der Nutzung steht die einfache Handhabung als zusätzliches Plus gegenüber: So ist unter anderem der Zugriff auf alle Untersuchungsdaten jederzeit von jedem Computer aus möglich und an den einzelnen Instrumenten müssen durch den integrierten Worklist-Manager keine Patientendaten eingegeben werden.

Harmony unterstreicht die Ambitionen Topcons und gibt die Richtung für das Produktportfolio vor, das wie Harmony stetig weiter entwickelt wird. „Topcon arbeitet täglich daran, unseren Kunden noch bessere Lösungen und Dienstleistungen anzubieten“, erklärt Dembski. Deswegen hat sich Topcon auf die Bereitstellung moderner webbasierter klinischer Datenmanagement- und Telemedizinlösungen für den Augenheilkundebereich spezialisiert.

Bei Fragen oder weiteren Informationen wenden Sie sich an: 02154/885-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@topcon-medical.de.