Information request
Naamloos formulier
  • Should be Empty:

Endpunktverwaltung



Kurzbeschreibung

Die Endpunktverwaltung verbessert die Titrierung bei PASCAL Streamline durch feinste Graduierung der Laserleistung. Dies führt zu mehr Präzision bei der Einstellung sichtbarer und nicht-sichtbarer Endpunkte innerhalb der Netzhaut. Weiterlesen>

Hauptmerkmale

  • Titrierung durch feinste Graduierung der Laserleistung
  • Komplexe Algorithmen für kontrollierte Laserbehandlung
  • Weniger Gewebeschädigungen
  • Mehr Komfort für den Patienten



Beschreibung

Die neue unterhalb der Schwelle operierende Behandlungsoption für PASCAL. Komplexe Algorithmen für kontrollierte Laserbehandlung.

Neu bei PASCAL Streamline Lasern: Endpunktverwaltung verbessert Titrierung durch feinste Graduierung der Laserleistung. Dies führt zu mehr Präzision bei der Einstellung sichtbarer und nicht-sichtbarer Endpunkte innerhalb der Netzhaut.

Bei der Anwendung der Orientierungspunktmuster liefern Referenzpunkte (Orientierungspunkte) Rückmeldungen zur angemessenen Dosierung, Behandlungsort und Platzierung des Lasers.

Die Vorteile für Ärzte und Patienten sind beträchtlich:

Mehr Optionen
Die Endpunktverwaltung bietet Ärzten mehr Behandlungsmöglichkeiten als jemals zuvor. Präzisere Titrierungsmöglichkeiten mit feinerer Abstufung der Laserleistung und gewebeschonende, unter einer gewissen Schwelle liegenden Behandlungsoptionen gehören zu den Vorteilen dieser erweiterten Softwareversion.

Mehr Rückmeldungen
Erfahren Sie, wo Sie Ihre Behandlung durchgeführt haben. Die Orientierungspunktfunktion liefern Ihnen Referenzpunkte, ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen unterhalb der Sichtbarkeit operierenden Laseranwendungstechniken.

Mehr Kontrolle
Die Endpunktverwaltung bietet Ihnen eine extrem genaue Steuerung, indem die Lasereinstellungen präziser und wiederholbarer erfolgen und Laserendpunkte exakt gesetzt werden können. Die Algorithmen der Endpunktverwaltung führen zu einer uneingeschränkten Kontrolle der Laserdosierung.

Weniger kompliziert
Einfach zum gewünschten sichtbaren Endpunkt titrieren und den Prozentsatz der Endpunktverwaltung einstellen. Automatisierte Algorithmen wählen zur Vereinfachung des Prozesses die geeignetsten Parameter für die Laserleistung aus, was sich leicht kontrollieren lässt.

Weniger Gewebeschädigungen
Ärzte erhalten optimale Ergebnisse, indem sie den gewünschten Endpunkt als Referenz für die restliche Behandlung einstellen. Selbst wenn der Laserimpuls unterhalb der Sichtbarkeit erfolgt, garantieren die Referenzpunkte eine korrekte Laserleistung.

Weniger Unsicherheiten
Die Endpunktverwaltung bietet einen Grad an Präzision, den andere unterhalb der Sichtbarkeit operierende Anwendungen nicht erreichen. Dank einfacher Steuerung können bei diesem System die gewünschten Endpunkte während des Vorgangs angesteuert und nachverfolgt werden.

Durch größere Präzision und Wiederholbarkeit ermöglichen die Algorithmen der Endpunktverwaltung dem Arzt mehr Kontrolle über die Laserdosierung. Dies resultiert in verkürzten Behandlungen, keine sichtbaren Verbrennungen und verfeinerten Referenzpunkten, was zu einem deutlichen Vorteil gegenüber anderen unterhalb der Sichtbarkeit operierenden Laseranwendungstechniken führt.

Die Schwellen kennen
Nur die Orientierungspunktfunktion gibt dem Arzt die volle Kontrolle und macht die Laserleistung sichtbar, indem die gewünschten Endpunkte eingestellt und während der Behandlung nachverfolgt werden. Die Orientierungspunktmuster der Endpunktverwaltungssoftware liefern Ihnen präzise Rückmeldungen dank sichtbarer Markierungen. Der Arzt hat nun zwischen den therapeutischen Grenzen und der Energieanwendung die volle Kontrolle.

Freiheit bei den Behandlungsoptionen
Bei konventionellen Behandlungen benutzen Sie den PASCAL-Laser wie zuvor, und schalten Sie lediglich die Endpunktverwaltung aus.  Betreten Sie Neuland mit den unbegrenzten  neuen Möglichkeiten der Steuerung. Entscheiden Sie sich einfach für den optimalsten Behandlungsablauf, indem Sie die Orientierungspunktfunktion zu- oder abschalten,  je nach Bedarf.

Reduzierung der Dosis
Die Endpunktverwaltung zeigt die Prozentzahl der eingestellten Werte des titrierten Niveaus an. Verringern Sie die Leistung auf eine niedrigere Prozentzahl für unterhalb der Sichtbarkeit stattfindende Laseranwendungen.

Mehr Komfort für die Patienten
Kürzere Impulse tragen dazu bei, dass der Patient bei der Behandlung weniger Schmerzen verspürt. Darüber hinaus verbessert die Endpunktverwaltung dies, indem sie sowohl die Dauer als auch die angewandte Laserstärke verringert. Auch die Muster selbst sind so angelegt, dass sie das Wohlbefinden verbessern, indem die  Referenzpunkte für die Orientierungspunkte zuletzt geliefert werden, da sie mit der höchsten Leistung erfolgen.

 

Downloads

  • MK-00224_EpM_Retina_Today_2015.pdf

    Download >

  • Retina_Today_apr_14_Khurana.pdf

    Download >

  • Retina_today_jan_2013_Pascal__577_Stanga.pdf

    Download >

  • Retina_Today__October_2013_Supplement.pdf

    Download >

  • Lavinsky_OSN_Retina_Oct13.pdf

    Download >

  • Lavinsky_SepOct13_OSNLA.pdf

    Download >

  • Gupta_OTE_September_Online.pdf

    Download >

  • Endpoint_Management_Physician_Cases_CSR_Lavinsky.pdf

    Download >

  • Endpoint_Management_Physicain_Cases_DME.pdf

    Download >

  • EN_Retina_Today_Pascal__Endpoint_management_dec_13.pdf

    Download >

  • Topcon_case_Endpoint_management_Ophthalmology_times_Europe.pdf

    Download >

  • Endpoint-Management_of_DME-Dr_Manish_Nagpal.pdf

    Download >

  • Endpoint_Management_Physian_Case_DME_Lavinsky.pdf

    Download >

  • Laser_Theraphy_a_novel_approach_to_DME_CSR_OT_March_2014.pdf

    Download >